Skip to main content

Hochdruckreiniger kaufen – Kaufberatung

mit wasserhochdruck platten reinigenHochdruckreiniger werden besonders im Frühjahr bzw. Frühling benutzt, um die groben Verschmutzungen in Haus und Garten zu entfernen. Die Vielfalt an Einsatzmöglichkeiten für den Hochdruckreiniger steigert die Beliebtheit dieser Geräte von Jahr zu Jahr. In diesem Artikel erfahren Sie, was Sie beim Kauf von Hochdruckreinigern beachten sollten und bei welchen Reinigungsarbeiten ein HD-Reiniger besonders sinnvoll ist. Die Testsieger von Hochdruckreinigern im Vergleich sind in einem separaten Beitrag zu finden. Dabei ist vorläufig nur der private Gebrauch von HD-Reinigern betrachtet worden. Für einen gewerblichen Einsatz von Hochdruckreinigern sollten Profigeräte benutzt werden. Die Tests der Hochdruckreiniger finden Sie ebenfalls auf testsieger-vergleiche.de.

Hochdruckreiniger – wie funktioniert das?

In der Wasserleitung herrscht ein Druck von etwa 4 bar. Dieses wird dem Hochdruckreiniger über einen Gartenschlauch oder Wassertank zugeführt. Die eingebaute Hochdruckpumpe erzeugt einen Druck von bis zu 160 bar (Modellabhängig). Das so verdichtete Wasser wird bei Nutzung des Hochdruckreinigers als gebündelter Strahl aus einer Düse zur Reinigung verschiedenster Gegenstände benutzt. Durch den hohen Druck ist eine gute Reinigungswirkung gegeben. Die hohe Geschwindigkeit des Wasserstrahls sorgt dafür, dass sogar Farbschichten von Materialien entfernt werden können. Dieser Umstand zeigt schon, dass man bei Modellen mit hohen Wasserdrücken auch auf die Umgebung bzgl. Verletzungsgefahr oder Beschädigung anderer Materialien achten muss.

Hochdruckreinigung mit Heißwasser

Handelt es sich um einen beheizten Hochdruckreiniger, welcher Heißwasser zur Reinigung zur Verfügung stellt, so wird das Wasser vor dem Austritt durch ein elektrisches Heizelement oder auch durch fossile Brennstoffe erhitzt.

Aus was besteht ein Hochdruckreiniger

Die herkömmlichen Hochdruckreiniger sind meistens aus den folgenden Komponenten aufgebaut (Quelle Wikipedia):

  • Antriebsmotor
  • Hochdruckpumpe
  • Heizkörper (optional siehe oben)
  • Reinigungsmitteltank
  • Rahmen mit Fahrgestell
  • Schutzhaube
  • Hochdruckschlauch
  • Handpistole
  • Hochdruckdüse

Arten von Düsen bei Hochdruckreinigern

Hochdruckreiniger Punktstrahldüse EAN 5053086148635Je nach aktueller Nutzung des Hochdruckreinigers macht es Sinn, verschiedene Düsen einzusetzen. Die wichtigsten Düsen sind:

  1. Rotordüse – diese Düse wird auch Dreckfräse genannt. Sie dient der Entfernung von hartnäckigem Schmutz auf vielen Materialien und ist die am Häufigsten verwendete Düse bei Hochdruckreinigern.
  2. Flachstrahldüse – wie der Name der Düse schon sagt, tritt der Wasserstrahl flach aus. Es gibt verschiedene Winkel, mit denen der Flachstrahl austritt. So zum Beispiel 15°, 25° oder auch 40°
  3. Punktstrahldüse
  4. Rohrdüse / rotierende Rohrdüse – mit diesen Düsenköpfen kann schnell und effektiv die Reinigung von Rohren erledigt werden.

Weiterhin gibt es noch folgendes Zubehör, welches optional mit eingesetzt werden kann:

  • Wechseldüse – dieser Düsenkopf des Hochdruckreinigers dient zur Aufnahme von zwei Düsen. Nutzt man einen Hochdruckreiniger für verschiedene Einsatzzwecke, so können die Düsen schnell umgestellt werden
  • Verstelldüse – schaltet man diesen Düsenkopf zwischen Hochdruckreiniger und Düse, so ist eine stufenlose Verstellung des Wasserdrucks möglich. Viele Geräte bieten dies aber schon am Gerät an.

Hochdruckreiniger – auf was kommt es an?

Die folgenden Merkmale sind von testsieger-vergleiche.de bei den Tests der Hochdruckreiniger und den Vergleichen bewertet worden.

Leistung

Die Leistung spielt wie bei den Tests und den Testsiegern der Dampfreiniger eine große Rolle. Umso mehr Leistung der Hochdruckreiniger hat, umso mehr Druck kann dieser auch aufbauen und umso mehr Fördermenge hat der HD-Reiniger. Nachteil: je höher die Leistung ist, desto höher sind auch die Kosten für den Energieverbrauch.

Druck

Mit dem erzeugten Druck hängt unmittelbar die Reinigungsleistung des Hochdruckreinigers zusammen. Der erzeugte Druck muss jedoch auch mit der Fördermenge bzw. der Durchflussmenge / Wassermenge des Hochdruckreinigers abgestimmt sein. Nur dann ergibt sich eine optimale Reinigungsleistung und auch hartnäckige Verschmutzungen sind schnell beseitigt.

Fördermenge

Die Wassermenge ist ebenfalls ein entscheidendes Kriterium bei unseren Hochdruckreiniger Tests. Zusammen mit dem Druck muss diese Eigenschaft optimal zusammen arbeiten, um eine enorme Prallkraft auf die zu reinigenden Flächen aufzubringen und gleichzeitig die Verschmutzungen auch abzutransportieren. Diesen Teil des Reinigens mit Hochdruck nennt man Schwemmleistung des Hochdruckreinigers.

Gewicht

Bei längeren Reinigungsarbeiten mit dem HD-Reiniger ist es zweckmäßig, dass dieser das kleinstmögliche Gewicht bei den Teilen aufweist, die man ständig in der Hand hat. Sind die Pistole, der Schlauch und die Düse vom Gewicht her zu schwer, so treten schnell Ermüdungserscheinungen auf. Mit „Spaß“ hat die Reinigung dann nichts mehr zu tun.

Größe

Auch bei der Größe des Hochdruckreinigers ist darauf zu achten, dass dieser für die Zeit, in der er nicht genutzt wird, ein Stauraum zur Verfügung steht. Dieser sollte auf jeden Fall frostfrei sein, dass das verblieben Wasser im Hochdruckreiniger nicht zu Schäden am Gerät führt. Ebenso ist ein großer Hochdruckreiniger meist schwerer als andere und bei Reinigungsarbeiten, welche auf engem Raum stattfinden, schlechter zu bedienen.

Preis

Die Preise für Hochdruckreiniger liegen bei unter 100 Euro für Kleingeräte bis zu über 500 Euro. Hier muss auf jeden Fall sinnvoll auf den Einsatzzweck geschaut werden, um nicht zuviel Geld auszugeben.

Zubehör

Viele Hochdruckreiniger sind zwar sehr gut von der Ausstattung, werden allerdings mit wenig Zubehör geliefert. Dies ist bei vielfältigen Einsatzzwecken, die der Hochdruckreiniger in Haus und Garten hat, von Nachteil. So kann nicht schnell die Düse getauscht werden. Im Gegenteil, manchmal sind die Zubehörteile sehr teuer und schwer zu finden. Umso mehr Zubehör mitgeliefert wird, umso besser für die Nutzung des Geräts.

Hochdruckreiniger – was muss man beachten?

Aufbewahrung

Die Aufbewahrung von Hochdruckreinigern sollte nach dem letzten Einsatz im Herbst auf jeden Fall frostfrei sein. Eine einfache Garage, in der manchmal die Temperatur auch auf Minusgrade sinken kann, ist kein sicherer Aufbewahrungsort für diese Geräte. Restmengen an Wasser im Gerät können gefrieren und erhebliche Schäden an Pumpe oder anderen Teilen des HD-Reinigers verursachen.

Unfallschutz

Setzen Sie den Wasserstrahl auf keinen Fall in Richtungen ein, wo sich Personen befinden. Durch den hohen Druck kann es zu Verletzungen kommen. Sichern Sie während des Betriebs auf jeden Fall einen sicheren Griff der Pistole des Hochdruckreinigers und bewahren Sie diesen im Betrieb so auf, dass keine Kinder die Pistole aktivieren können.

Bestseller von Hochdruckreinigern

Amazon ist einer der größten Onlineshops. Unter anderem werden auch Hochdruckreiniger bei Amazon verkauft. Die folgende Liste zeigt Ihnen die immer aktuellen Bestseller und somit beliebtesten Hochdruckreiniger von Amazon Kunden. Nutzen Sie die große Plattform und lesen Sie immer tagesaktuelle Rezensionen, Erfahrungen und Meinungen über die aktuellen Bestseller bei Hochdruckreinigern.

Top 10 Hochdruckreiniger

Letzte Aktualisierung am 2.07.2020 Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige


Ähnliche Beiträge


Nach oben springen