Skip to main content

iRobot Roomba s9+ Test – der neue s955840

iRobot Roomba s9+ Test - der neue s955840Im iRobot Roomba s9+ Test möchte ich Dir den neuen Saugroboter vorstellen. Im Vergleich zum Roomba i7 oder i7+ stehen schon wieder einige neue Technologien bereit. Zudem ändert iRobot mit dem neuen Modell das Design.

Laut der Internetseite des Herstellers wird der neue Saugroboter als weltweit bester Saugroboter beworben. Weiterhin ist es nach eigener Angabe auch der bisher intelligenteste und leistungsstärkste Saugroboter von iRobot.

Aber welche bahnbrechenden neuen Technologien auf Dich warten und wie das Design und die Höhe geändert wurden, zeige ich Dir hier in diesem Vergleich und der Produktvorstellung. Weiterhin erfährst Du etwas, wo Du den Roomba s9 kaufen kannst. Dazu gehört natürlich auch der aktuelle Preis. Leider ist die Verfügbarkeit des Roomba s9 noch nicht flächendeckend gegeben.

iRobot Roomba s9+ kaufen – lohnt es sich?

Wenn Du Dir den von iRobot selbst benannten „besten Saugroboter der Welt“ s9+ kaufen möchtest, dann bezahlst Du zum Start der Verfügbarkeit einen Preis von 1499,99 Euro bei iRobot. Viele Händler wie Mediamarkt, Saturn oder Amazon haben den Roomba s9 noch gar nicht im Angebot. Zudem scheint auch die Verfügbarkeit auf der Seite von iRobot dürftig zu sein. Bei gerade einmal vier neuen Bewertungen sind zwei Kommentare dabei, die den Saugroboter zwar kaufen wollten, diesen aber nicht erhalten haben.

Aber lohnt sich der Kauf eines Saugroboters, der 500 Euro mehr kostet als das Vorgängermodell Roomba i7+ oder 1000 Euro mehr als vergleichbar gute Saugroboter der Konkurrenz. Was sind also die USP oder Alleinstellungsmerkmale des neuen iRobot Roomba s9?

Keine ständige Leerung mehr

iRobot Roomba s9+ automatische Entleerung an der DockingstationAus meiner Sicht ist die seit dem i7+ vorhandene Dockingstation mit integrierter Absaugung das größte Alleinstellungsmerkmal gegenüber anderen Modellen. Damit entfällt das ständige Entleeren der kleineren Behälter des Roomba 960 oder 980

Auch das ist ein Unterschied zu den älteren Roomba 900. Denn diese sind manchmal mit der Nachricht „Behälter voll“ stehen stehen. Im Vergleich dazu fährt der neue Roomba s9+ zur Dockingstation zurück, entleert sich und setzt dann die Reinigung fort. Weiterhin vermeidest Du durch das manuelle Entleeren staubige Finger. Denn in der Absaugstation befinden sich Einwegbeutel, die Du nur bei Bedarf entnehmen und austauschen musst.

Dennoch sind somit weitere Kosten verbunden. Denn die gezeigten Einwegbeutel, die bei Amazon sehr gut bewertet sind, kosten pro Stück aktuell um die drei Euro.

Roomba s9 plus Preise

Im Vergleich ist der neue Roomba natürlich sehr teuer. Bisher habe ich noch kein Angebot gefunden. Auch bei einer Suche nach dem Preisvergleich auf idealo finde ich derzeit noch keine Preise bei verschiedenen Händlern. Aber natürlich werde ich Sie Dir hier zeigen, sobald ich Angebote in der aktuellen Werbung sehe. Dennoch möchte ich Dir hier eine kleine Auswahl an bisherigen Modellen von iRobot zeigen. Damit kannst Du einschätzen, wie teuer die Neuerungen des Roomba s9 plus im Gegensatz zu den anderen Modellen sind. 

Name
Bewertungen
Vorschau
iRobot Roomba Volks-Saugroboter 960 mit starker Saugkraft, zwei Multibodenbürsten, Navigation für mehrere Räume, lädt sich auf und setzt Reinigung fort, Ideal für Tierhaare, App-Steuerung, Dirt Detect
Preis
Name
Bewertungen
Vorschau
iRobot Roomba 981 Saugroboter mit 3-stufigem Reinigungssystem, Raumkartierung, Teppich-Turbomodus, zwei Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter für Hartböden, Teppiche und Tierhaare, App-Steuerung
Preis
Name
Bewertungen
Vorschau
iRobot Roomba i7 (i7156) Saugroboter, 3-stufiges Reinigungssystem, intelligente Raumerfassung, Zeitplanreinigung, 2 Multibodenbürsten, WLAN App Staubsauger Roboter, für Tierhaare, Waschbarer Behälter
Preis
Name
Bewertungen
Vorschau
iRobot Roomba i7+ (i7556) Saugroboter, automatische Absaugstation, intelligente Raumerfassung, Zeitplanreinigung, 2 Multibodenbürsten, WLAN Staubsauger Roboter, App-Steuerung, Ideal für Tierhaare
Preis

Roomba s9+ – das neue Design

iRobot Roomba s9 - neues Design und bessere Reinigung in EckenDas ist ein weiterer großer Unterschied zu bisherigen Roombas. Denn das erste Mal weicht iRobot bei dem neuen Saugroboter von der bisherigen runden Form ab.

Durch die neue Form, die wie ein Hufeisen aussieht, soll die Kantenreinigung und die Eckenreinigung deutlich verbessert werden. Denn zusätzlich befindet sich die Eckenbürste sehr weit außen. Dazu sind die originalen Eckenbürsten speziell angeschrägte, um noch besser in den Ecken reinigen zu können.

Zusammen mit den fortschrittlichen Sensoren des neuen Roomba s9 plus nennt iRobot diese brandneue Technologie „PerfectEdge®-Technologie“. Denn diese Sensoren sorgen dafür, dass der Saugroboter nahe entlang Kanten sowie bis in die Ecken hinein fahren kann.

Bessere Reinigung dank des Roomba s9 plus

Bessere Reinigung des Roomba s9 plusAber nicht nur die Ecken und Kanten in der Wohnung oder im Haus werden besser gereinigt. Der Unterschied zu den Vorgängermodellen besteht auch in breiteren Gummibürsten. Weiterhin sind diese nicht zwischen den Rädern sondern vor diesen angeordnet. Ich habe bei meinem Saugroboter häufig das Gefühl, dass diese Passagen nicht so gut gesaugt werden.

Daher finde ich auch die Anordnung der Gummiextratoren oder Gummibürsten deutlich besser als bei den vorherigen Roombas. Die Position der Seitenbürste habe ich schon benannt. Diese befindet sich jetzt an der äußeren Ecke des neuen Roomba. Somit sollte eine deutlich bessere Reinigung der Kanten und Ecken möglich sein. Das Zubehör des Roomba s9+ ist trotzdem derzeit nicht gerade günstig. Aber um die besten Reinigungsergebnisse zu erzielen, sollten regelmäßig diese Verschleißteile getauscht werden.

Weiterhin kann damit vermieden werden, dass die Achsen bzw. die Lagerung der Räder verschmutzt. Auch diese Neuerung ist ein deutlicher Pluspunkt gegenüber den bisherigen Roombas. Denn dort haben die Seitenräder oder auch das Frontrad schon deutlich mehr Schmutz abbekommen. Dieser geht auch nur sehr aufwändig zu entfernen. Damit sollte der neue Roomba s9+ im Vergleich deutlich weniger Wartungszeit in Anspruch nehmen.

Die bessere Navigation des Roomba s9+

Die bessere Navigation des Roomba s9+Ein weiterer Vorteil im Vergleich zu vielen bisherigen Roombas ist die vSLAM®-Navigationstechnologie. Denn damit erfasst der Saugroboter mehr als 230.400 Datenpunkte pro Sekunde. Der integrierte Quad-Core-Prozessor sorgt dafür, dass der neue Roomba s9+ eine sehr genaue Karte Ihres Zuhauses erzeugen kann. 

Somit weiß der neue Saugroboter immer ziemlich genau, wo er gerade ist. Zudem speichert er, welche Bereiche noch nicht gereinigt worden sind oder welche bereits sauber sein sollten. 

Zudem saugt der Roboter nur in festgelegten Grenzen. Das bedeutet, dass Du festlegen kannst, welcher Raum an welchem Tag gereinigt werden soll. Weiterhin können sogenannte Schutzzonen eingerichtet werden, die der Saugroboter i9+ dann bei der Reinigung selbständig auslässt. Damit entfällt auch das Aufstellen von Virtual Walls wie bei den Roombas der 900er Serie.

Roomba s9+ Höhe

Roomba s9 plus HöheBei Google wird auch häufig die Höhe des Roomba i9+ gesucht. Auch ich habe jetzt ein paar Seiten angesehen. Leider finde ich noch keine exakte Angabe über die Höhe des neuen iRobot Saugroboters. Aber ich vermute, dass dieser ähnlich hoch sein wird wie der i7 oder die 900er Roombas. Somit liegt diese bei 8-10 Zentimetern.

Somit war es bisher kritisch, wenn unter dem Sofa oder Schränken gerade eine ähnliche Höhe vorhanden war. Das konnte dazu führen, dass die bisherigen Roombas darunter stecken bleiben oder Möbel oder sich selbst verkratzen. Durch die neue Navigationstechnologie sollte es dem Roomba möglich sein, die 3D Karte vom Raum zu erstellen. Damit ist die Möglichkeit gegeben, dass er selbst weiß, ob er unter das Möbelstück passt oder nicht.

Natürlich verfügt der neue Roomba i9+ auch über Sensoren, die den Absturz oder Kollisionen verhindern. Das ist eine Gemeinsamkeit und kein Unterschied zu den bisherigen Roomba i7 oder 960.

Fazit iRobot Roomba s9+ Test

Ja, der neue Roomba ist extram teuer. Aber nachdem ich mich nun etwas ausführlicher mit den neuen Technologien und den Vorteilen vertraut gemacht habe, scheint der Preis von 1499,99 Euro gar nicht so übertrieben zu sein. Natürlich musst Du selber einschätzen, ob die ganzen Innovationen für Dich notwendig sind. Denn wo auch die günstigeren Modelle ausreichend Funktionen bieten, muss es nicht das teuerste Modell sein. Auf jeden Fall beeindruckt mich der neue iRobot Roomba s9 im Vergleich. Ich werde aber warten, bis ein Angebot auf Amazon verfügbar ist. Nach meiner Erfahrung gibt es dort bereits günstigere Preise, als es die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers vorsieht.

Also: mal schauen, wann der Roomba i9+ bei Mediamarkt, Saturn oder Amazon verfügbar ist.

Letzte Aktualisierung am 31.03.2020 Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige


Ähnliche Beiträge