Skip to main content

Laubsauger Test – die Besten

Laubsauger TestSeit dem Laubsauger Test können wir sagen: der Herbst ist da. Dementsprechend verlieren die ersten Laubbäume ihre Blätter.

Während sich die Einen Jahr für Jahr mit dem Laubbesen oder Rechen herumärgern, nehmen die Anderen einen Laubsauger.

Wenngleich die Anschaffung ein paar Euro kostet, sind diese gut angelegt. Vielmehr spart man durch die Nutzung eine Menge Zeit. Schließlich sind im Herbst auch andere Aktivitäten im Haushalt und im Garten notwendig.

Inhalt Laubsauger Test

Einerseits wird in diesem Testbericht der Laubsauger und seine Funktionsweise vorgestellt. Andererseits werden Vorteile und Nachteile gegenübergestellt. Ebenfalls werden einige Hersteller genannt. Also auf was muss beim Kauf geachtet werden. 

Laubsauger Test – wie funktioniert das?

Laubsauger Test - Funktionsweise Bosch LaubsaugerIm Folgenden soll die Funktionsweise eines Laubsaugers erklärt werden. Mit anderen Worten kann man beim Namen schon erahnen, was der Laubsauger macht.

Entsprechend einem Staubsauger werden die Gartengeräte verwendet, um das Laub aufzusaugen.

Der Motor im Gerät erzeugt einen Unterdruck, der für die notwendige Saugleistung sorgt. Aufgrund der unterschiedlichen Energiequellen unterscheidet man Laubsauger. Obwohl Laubsauger mit Benzinmotoren sehr leistungsfähig sind, hat sich die elektrische Variante im Laubsauger Test sehr stark durchgesetzt.

Bei den Letzteren kann noch zwischen den kabelgebundenen elektrischen Laubsaugern und den Akku Laubsaugern unterschieden werden.

Das Laub wird je nach Leistung mit einem Abstand angezogen und gelangt durch das Saugrohr in den Fangsack, welcher je nach Volumen verschieden häufig geleert werden muss.

Laub saugen oder auch noch häckseln?

Während mittlerweile alle Laubsauger im Test einen Fangsack haben, gibt es bei den neueren Modellen integrierte Häcksler. Wenngleich es dadurch meist zu einer höheren Lautstärke kommt, können diese Laubsauger um ein Vielfaches mehr Laub saugen. Dadurch ist eine Reinigung des gesamten Gartens oder Grundstücks mit einem Mal möglich.

Nasses Laub saugen

Allerdings haben Laubsauger Probleme bei nassem und angeklebtem Laub. Hierzu haben einige namhafte Hersteller ein Umstellen des Laubsaugers auf Laubbläser implementiert. Damit kann man mit Blasgeschwindigkeiten von bis zu 400 km/h das Laub lösen und direkt danach aufsaugen.


Laubsauger Test – aktuell die besten Laubsauger

Im Grunde genommen ist Amazon der größte Onlineshop der Welt. Tagesaktuell werden immer wieder Bestenlisten generiert. Während die Tests zu den Laubsaugern auf testsieger-vergleiche.de im Jahr 2016 stattfanden, ist diese Liste immer aktuell.

Folgen Sie den entsprechenden Links zum Kauf oder zu weiteren Erfahrungen und Bewertungen von Käufern von Laubsaugern auf Amazon.

Laubsauger – weitere Bestseller

Laubsauger – die Hersteller

Aufgrund des praktikablen Einsatzes, der hohen Nachfrage und der relativ einfachen Konstruktion, stellen viele namhaften Hersteller mittlerweile Laubsauger her. Die Bestenliste von Laubsaugern sowie die einzelnen Testberichte zeigen die Vorteile und Nachteile und Erfahrungen von Käufern von Laubsaugern verschiedener Hersteller auf. Im Folgenden werden einige wichtige Hersteller von Laubsaugern genannt.

Bosch Laubsauger Test

Verschiedene Bosch Laubsauger Tests zeigen, dass der namhafte Hersteller nicht nur Waschmaschinen und Backöfen kann. Auch die Laubsauger genügen den qualitativ hohen Anforderungen. Dafür sprechen die hohen Leistungen der Motoren, die verstellbare Gebläsegeschwindigkeiten, ergonomische Griffe sowie gepolsterte Tragegurte.

Stihl Laubsauger Test

Auch Stihl Laubsauger sind sehr beliebt bei Gärtnern und Grundstücksbesitzern. Jedoch werden die Laubsauger bei Stihl Saughäcksler genannt. Stihl unterscheidet auf deren Internetauftritt in hangetragene Benzin-Blasgeräte, Akku-Blasgeräte, Elektro-Blasgeräte, rückentragbare Blasgeräte, Benzin-Saughäcksler sowie Elektro-Saughäcksler.

Mit anderen Worten hat Stihl viele Laubsauger und Laubbläser im Repertoire. Demzufolge sind die Stihl Laubsauger Tests entstanden.

Makita Laubsauger Test

Das Unternehmen Makita wurde bereits 1915 gegründet. Es betreibt seit 1977 Handel innerhalb der Bundesrepublik. Mittlerweile ist es eines der führenden Unternehmen bei der Herstellung handgeführter Elektrowerkzeuge. Aber auch Benzin Laubsauger findet man bei Makita. Die elektrischen bzw. Akku-Laubsauger sind häufig bei Gärtnern und Grundstücksbesitzern im Einsatz zu finden.

Makita befindet sich in der Bestenliste von Laubsaugern und somit sind auch Makita Laubsauger Tests durchgeführt worden.

Gardena Laubsauger Test

Gardena Laubsauger TestGardena ist jedem Gartenbesitzer ein Begriff. Millionen von Haus- und Gartenbesitzern nutzen Gardena Produkte aufgrund der vielfältigen Auswahl. Gardena hat nicht nur Laubsauger im Produktportfolio. Vielmehr bietet Gardena für jegliche Gartenarbeit das passende Werkzeug und Zubehör an.

Auch viele Tipps, wie zum Beispiel den Gardena Gartenkalender, werden von Gartenfreunden häufig genutzt. Der Gardena Laubsauger Testsieger wird von Amazon-Kunden aktuell am Häufigsten gekauft.

Ein Testbericht zum Kauf vom Gardena ErgoJet 3000.

Atika Laubsauger Test

Weiterhin gibt es als Laubsauger Hersteller das Unternehmen Atika. Obgleich Atika 1949 als regionales Unternehmen gegründet worden ist, agiert es mittlerweile weltweit. Im Atika Laubsauger Test gibt es unter anderem auch einen fahrbaren Laubsauger zu finden.

Black + Decker Laubsauger Test

Zuletzt noch Black + Decker. Keinesfalls soll das heißen, dass dies auch die Position in Qualität oder Beliebtheit ist. Vielmehr befindet sich der Black + Decker Laubsauger Test aktuell auf Position 2 der beliebtesten Laubsauger bei Amazon.

Vorhandene Testberichte: Black+Decker GW3030 – Testsieger Laubsauger?

Weitere Hersteller von Laubsaugern

Es fehlt ein nennenswerter Hersteller? Schreiben Sie mir. Die Mailadresse finden Sie im Impressum.

Laubsauger Kauf – Infos und Tipps

Bevor man einen Laubsauger kauft, muss man sich über die Anforderungen ein Bild machen. Besser gesagt, wie häufig muss man den Laubsauger einsetzen und wie viel Laub muss er saugen. Schließlich soll ein Laubsauger aus dem Test eine Erleichterung gegenüber der Arbeit mit Harke und Rechen bringen.

Nachfolgend werden einige Infos und Tipps zum Kauf eines Laubsaugers genannt.

Energiequelle des Laubsaugers

Entsprechend der Einführung des  Artikels unterscheidet man drei Energiequellen. Aus diesem Grund einige Vorteile und Nachteile des Benzinlaubsaugers, Elektrolaubsaugers und Laubsauger mit Akku.

Benzinlaubsauger Elektrolaubsauger Laubsauger Akku
Vorteile
  • hohe Leistung
  • keine Einschränkungen bei Bewegung
  • hohe Reichweite
  • dauerhafter Betrieb
  • kaum Wartung notwendig
  • keine Einschränkungen bei Bewegung
  • kaum Wartung notwendig
  • hohe Reichweite
Nachteile
  • Benzin als Vorrat
  • hohe Lautstärke
  • Umweltbelastung durch Abgase
  • Einschalten umständlich
  • höherer Wartungsaufwand
  • kabelgebundene Einschränkungen bei Bewegung
  • Reichweite = Kabellänge
  • Steckdose zum Betrieb notwendig
  • Akku muss geladen werden – Wartezeit
  • eingeschränkte Arbeitszeit entsprechend Akku

Kombigeräte Laubsauger Test + Laubbläser

Während ältere Modelle meistens nur als Laubsauger oder Laubbläser einzusetzen sind, ermöglichen neuere Modelle eine Kombination aus Beidem. Vorteil der Kombigeräte ist, dass man nasses und zum Beispiel angeklebtes Laub mit der Gebläsefunktion erst lösen kann und danach absaugen kann.

Motorleistung Laubsauger

Zwar sind ein paar Watt Motorleistung nicht unbedingt erwähnenswert. Jedoch wurden bei den Laubsauger Tests Unterschiede zwischen 1500 Watt und 3000 Watt ausgemacht. Das ist immerhin die doppelte Leistung, die bei gleichen Gegebenheiten die doppelte Saugkraft erzeugt.

Tabelle Laubsauger – was ist zu beachten?

Alles einzeln zu beschreiben, was bei einem Laubsauger Test und Kauf zu beachten ist, ist mühsam. Aus diesem Grund hat testsieger-vergleiche.de sich nach dem Anfang der Beschreibungen gedacht, besser die guten und schlechten Eigenschaften in einer Tabelle aufzulisten.

Im Folgenden zeigt die Tabelle, welche Werte die besseren und welche Werte die schlechteren Laubsauger im Test haben.

Eigenschaft bessere Laubsauger schlechtere Laubsauger
Energiequelle Akku Benzin
Kabellänge 1,5m 0,3m
Leistung 3000 Watt 1500 Watt
Fangsackvolumen ca. 50 Liter ca. 35 Liter
Tragegurt ja nein
ergonomischer Handgriff ja nein
verstellbarer Handgriff ja nein
Häckslerfunktion 16:1
10:1
nein
Verdichter-/Häckslerrad Leichtmetall Kunststoff
Kombigerät ja nein
werkzeuglos wechselbar ja nein
Wechselschalter ja nein
Blasgeschwindigkeit 400km/h 250km/h
Saugleistung 900m³/h 600m³/h
stufenlose Drehzahlregulierung ja nein
Lautstärke 80 dB(A) 95 dB(A)
Gewicht 3kg 6kg

Fazit Laubsauger Test

Vorausgesetzt man investiert die etwa 80 (bis 200) Euro, kann die schmerzende Bückhaltung beim Laub aufsammeln vermieden werden. Mit anderen Worten gehört ein Laubsauger in jeden Haushalt und Garten, welcher Laubbäume aufweist.

Demgegenüber ist im Preis natürlich keine Grenze nach oben gesetzt. Volumen des Fangsacks, Häcksler, Saugkraft, Zubehör, etc. bestimmen auch bei den Laubsaugern im Test den Preis.

Letzte Aktualisierung am 26.11.2019 Bilder von der Amazon Product Advertising API

Anzeige



Ähnliche Beiträge